12. Mai 2014
‹ zurück

Mit dem Boys'Day zum Zukunftsberuf Pfleger

Sreenshot Zukunftsberuf Pfleger

Am 12. Mai zum internationalen Tag der Pflegenden startet ein neues Internetangebot: Zukunftsberuf-Pfleger.de stellt speziell für Jungen die Berufe Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger und Heilerziehungspfleger vor. Videoclips zeigen die Berufe, bei denen Jungen viele ihrer Talente einbringen können, in ihrer ganzen Vielfalt. Denn Pfleger stehen im direkten Kontakt mit Menschen und haben ihn als Ganzes im Blick: Körper, Geist und Seele. Bei einem Quiz können Jungen selbst testen, ob sie fit für Berufe in der Pflege sind. Entwickelt wurde das Angebot – wie schon die Internetseite Zukunftsberuf-Erzieher.de – von den Initiatorinnen und Initiatoren des Boys'Day in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern.

Abgerundet wird das Angebot mit Erfahrungsberichten männlicher Pflegender sowie Wissenswertem zu Weiterbildungsmöglichkeiten. Darüber hinaus stehen Infomaterialien auch zum Download bereit.

Johanna Knüppel, Referentin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe und Mitglied im Boys'Day-Bündnis:

"Wir brauchen den Internationalen Tag der Pflegenden, weil Pflege unverzichtbar ist für Gesundheit und Wohlbefinden der Bevölkerung. Beruflich Pflegende tragen große Verantwortung; ihre wichtige Rolle verdient gute Arbeitsbedingungen, Respekt und Wertschätzung. Und wir brauchen den Boys'Day, damit sich viele geeignete junge Menschen über diesen Beruf informieren und ihn in Betracht ziehen - Jungen wie Mädchen."

Seit 2011 haben mehr als 130.000 Jungen an rund 20.000 Boys'Day-Angeboten teilgenommen. Befragungen zeigen: Jeder dritte Teilnehmer kann sich eine berufliche Zukunft in Medizin und Pflege vorstellen. Mehr als 50 Prozent der Jungen finden an diesem Tag einen Beruf, der ihr Interesse weckt.

Aufgrund der demografischen Entwicklung ist die Pflegebranche ein Wachstumsmarkt. So nahm die Zahl der Schülerinnen und Schüler in der Altenpflege für das Schuljahr 2011/2012 erneut um 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Auch die Nachfrage nach qualifizierten Pflegekräften wächst weiter. Auf 100 als offen gemeldete Stellen kommen nur noch 37 als arbeitssuchend gemeldete Altenpflegefachkräfte. So meldet altenpflegeausbildung.net, Informationsportal der „Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege“, unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit.

Der nächste Boys'Day findet am 23. April 2015 statt. Am Boys‘Day laden Einrichtungen und Organisationen Jungen ab der 5. Klasse zu sich ein. Die Schüler erfahren mehr über ihre Perspektiven, vor allem in den Bereichen Erziehung, Soziales und Gesundheit. Durch Tagespraktika und Workshops eröffnet der Boys'Day den Jungen neue Perspektiven für die eigene Berufs- und Lebensplanung. Der Boys'Day – Jungen-Zukunftstag ist eine Aktion von Neue Wege für Jungs. Boys'Day und Neue Wege für Jungs werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Partner im Bündnis für den Boys'Day sind der Bundesverband der Freien Berufe, der Bundeselternrat, der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, der Bundesverband der Deutschen Industrie, die Deutsche Krankenhausgesellschaft, der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe, der Deutscher Industrie- und Handelskammertag, die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, die Bundesagentur für Arbeit, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege.

www.boys-day.de

www.zukunftsberuf-pfleger.de


zurück