‹ zurück

Was macht ein Fotograf?

Als Fotograf erstellst du natürlich in erster Linie Fotos - je nach Schwerpunkt in den Bereichen Porträt-, Produkt-, Industrie- und Architektur- oder wissenschaftliche Fotografie. Darüber hinaus werden Fotografien auch im Film und in der Videotechnik eingesetzt. Vor einer Aufnahme entscheidest du dabei, welches Aufnahmematerial und welche Kamera sich am besten eignet. Du wählst die fotografische Technik und die Beleuchtungsart, richtest die Beleuchtung ein und fotografierst dein Motiv ‑ teils mehrfach, z. B. mit verschiedenen Objektiven, aus unterschiedlichen Kamerawinkeln oder bei veränderten Lichtverhältnissen. Außerdem bearbeitest du die Fotografien, retuschierst, vergrößerst oder vervielfältigst diese.

Männliche Azubis: 498
Männeranteil: 25,66%

Wo arbeitet ein Fotograf?

Fotografen arbeiten oft in Fotostudios, für die Mode- oder Kosmetikbranche, in Buch- oder Zeitschriftenverlagen und je nach Auftrag auch an wechselnden Arbeitsorten. Neben der Arbeit mit der Kamera nimmt die Bildbearbeitung der Fotos einen großen Teil der Arbeitszeit ein. Fotografen können auch im Verkauf arbeiten oder als freie, selbständige Fotografen Aufträge annehmen und ihre Bilder verkaufen.

Für wen passt der Beruf?

Zum Fotografieren sind Kreativität und der richtige Blick für die Bildkomposition wichtig.
Kenntnisse in Kunst/Gestaltung sind von Vorteil für die Motivauswahl, den Blickwinkel, Lichteinfall usw. Das Bearbeiten der Bilder und die Korrekturen erfordern viel Sorgfalt. Um optische Zusammenhänge, die Funktionsweise von Kamerasystemen oder die Eigenschaften des Lichts zu verstehen, ist technisches Verständnis nötig.

Was verdient man in der Ausbildung?

Ungefähr im 1. Ausbildungsjahr: 235 bis 260 €, im 2. Ausbildungsjahr: 255 bis 285 € und im 3. Ausbildungsjahr: 285 bis 315 €.

Das Einstiegsgehalt liegt in etwa bei 1.200 – 1.300 € (brutto). Viele Fotografen machen sich allerdings selbständig und können – je nach Erfolg – hohe Tagessätze für ihre Arbeit verlangen.

Welchen Schulabschluss brauchst du?

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. Empfohlen wird aber ein mittlerer Schulabschluss (Mittlere Reife).


zurück