17. Oktober 2017
‹ zurück

7. Jahrestagung des Berufsorientierungsprogramms

BOP Tagung

„Erleben – Erkennen – Handeln. Selbstwirksamkeit in der Berufsorientierung“ ist das Thema der 7. Jahrestagung des Berufsorientierungsprogramms (BOP) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die am 13. und 14. November in Berlin stattfand.

Ein hochrangiger Vertreter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eröffnete die Veranstaltung und zeichnete Träger aus dem Projekt „Das Smartphone als Lerntagebuch – Die Erprobung eines Instruments zur Reflexion im BOP“ aus.

Im Infoblock stellte Miguel Diaz die Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl – Klischee-frei vor. Das Projekt war außerdem gemeinsam mit dem Girls’Day und Boys’Day an einem Infostand vertreten.

Nach dem Erfahrungsaustausch am zweiten Tag schloss der Vortrag von Frau Dr. Maya Götz zum Thema Geschlechtersterotypen in den Medien die Veranstaltung.

Weitere Infos:

www.bibb.de


zurück