Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Initiativen

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?
14. März 2016

Kick-off in Bielefeld für den bundesweiten Boys’Day – Jungen-Zukunftstag

Der Arbeitskreis Boys’Day Bielefeld hat am 10. März zum Bielefelder Kick-off für den 6. bundesweiten Boys’Day – Jungen-Zukunftstag eingeladen.

Maskenbildner Sven Grolewski gab dabei einen Einblick in seinen Beruf und stellte die Werkstatt der Maskenbildner und die Technik des Perückenknüpfens vor. Der Beruf des Maskenbildners bzw. der Maskenbildnerin wird überwiegend von Frauen ausgeübt. Im vergangenen Jahr schlossen nur acht Prozent männliche Auszubildende einen Ausbildungsvertrag in diesem Berufszweig ab.

Der Arbeitskreis Boys’Day Bielefeld unterstützt Bielefelder Schulen seit 2013 bei der qualitativen Vor- und Nachbereitung des Boys’Day, berät Unternehmen und Einrichtungen bei der Durchführung des Aktionstags und trägt zu einer guten Umsetzung des Boys’Day in der Stadt bei. Mitglieder des Arbeitskreises sind Vertreterinnen und Vertreter der Agentur für Arbeit in Bielefeld, des Arbeitskreises Schule – Wirtschaft, der Lehrerschaft, des jobcenters Arbeitplus Bielefeld und der Regionalen Personalentwicklungsgesellschaft mbH (REGE).

Der nächste bundesweite Boys’Day – Jungen-Zukunftstag findet am 28. April statt.

Seit 2011 haben insgesamt mehr als 160.000 Jungen an rund 25.000 Veranstaltungen am Boys’Day teilgenommen und Berufe aus den Bereichen wie Erziehung, Pflege und Dienstleistung kennengelernt. Oder sie haben an Workshops zur Lebensplanung, zum Ausbau sozialer Kompetenzen oder zu Rollenbildern teilgenommen.

Befragungen zeigen, dass der Boys’Day wirkt: 52 Prozent der Jungen finden an diesem Tag einen Beruf, der ihr Interesse weckt und 5 Prozent haben an diesem Tag ihren Wunschberuf kennengelernt.

Der Boys’Day – Jungen-Zukunftstag ist eine Aktion von Neue Wege für Jungs. Boys’Day und Neue Wege für Jungs werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

ABBI - der Arbeitskreis Boys’Day Bielefeld

Petra Riemer (Arbeitplus Bielefeld), Gabriele Hiltl (Agentur für Arbeit Bielefeld), Ursula Reinartz (AK Schule-Wirtschaft), Marc Wetekamp (Rege mbH), Uli Boldt (Martin-Niemöller-Gesamtschule), Ralf Müller (Forum Jungenarbeit / Sportjugend Bielefeld), Sascha Kraska (Bundeskoordinierung Boys'Day / Kompetenzzentrum Technik, Diversity Chancengleichheit e.V.)

Beiträge der Lokalpresse gibt es auf der Neue Wege für Jungs-Facebookseite und auf der Boys'Day-Facebookseite.