2. Februar 2017
‹ zurück

Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl: Partnerin/Partner werden!

Klischeefrei-Logo

Junge Menschen sollen Berufe finden, die zu ihren Stärken passen und ihnen Spaß machen – frei von Klischees und Geschlechterzuweisungen. Dieses Ziel verfolgen die Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Klischees. Alle am Berufswahlprozess Beteiligten sind eingeladen, sich den Nationalen Kooperationen anzuschließen. Machen Sie mit und unterstützen Sie eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl! So wird die Berufswahl ein Gewinn für alle: für die Jugendlichen, die Wirtschaft und die Gesellschaft.

Das Prinzip der geschlechtergerechten Berufs- und Studienwahl

Junge Frauen und Männer gewinnen die Möglichkeit, ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern – jenseits von Geschlechtergrenzen, allein nach ihren individuellen Stärken und Talenten.

Alle am Berufswahlprozess Beteiligten fördern Jugendliche bei einer Berufs- und Studienwahl, die frei ist von Geschlechterzuweisungen und Klischees – angefangen bei den Eltern über die Fachkräfte aus Früherziehung, Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Einrichtungen bis zur Berufsberatung. Dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf klischeefreier Sprache und auf geschlechtergerechten Materialien und Angeboten.

Also: Unterstützen Sie eine moderne Berufsorientierung, die frei von Geschlechterklischees ist. Bringen Sie so mehr Vielfalt in Ihre Einrichtungen und Unternehmen.

Haben Sie Interesse, sich den Nationalen Kooperationen anzuschließen?

Alle Infos zum Mitmachen finden Sie auf dem Webportal:

www.klischee-frei.de

Das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. übernimmt dabei gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Rolle der Servicestelle der Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl und stellt durch die langjährige Erfahrung in diesem Feld die Expertise für alle Aktiven der Berufs- und Studienwahl zur Verfügung.

Das Portal klischee-frei.de hält Hintergrundinformationen, Praxisbeispiele sowie Zahlen und Fakten für Akteurinnen und Akteure bereit, damit diese junge Menschen auf ihrem Weg in einen Beruf begleiten, der zu ihren Stärken passt – frei von Geschlechterklischees:

www.klischee-frei.de


zurück