Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Initiativen

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste

Was macht ein Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (FaMi)?

Als Fachangestellter für Medien und Informationsdienste (kurz FaMI) arbeitest du meist in Bibliotheken oder Archiven. Aber auch in Medien- und Pressearchiven, bei Rundfunk und Fernsehen, in Bildagenturen, Museen, Krankenhäusern und oder Forschungseinrichtungen kann man angestellt sein.

Hauptsächlich werden die verschiedenen Medien wie Bücher, Filme, DVDs etc. katalogisiert, an ihren richtigen Platz gestellt, ausgeliehen und wieder zurückgenommen. Du hast also auch mit Menschen zu tun, den Bibliotheksbesucherinnen und -besuchern, die etwas ausleihen oder Informationen und Beratung brauchen.

Für wen passt der Beruf?

In diesem Bereich kann man Technik, Medien und Menschen zusammenbringen. Wer also für diese drei etwas übrig hat, ist in diesem Beruf ganz richtig. Gut ist auch, wenn man Spaß am Ordnen, Sortieren und Arbeiten mit den verschiedensten Medien hat – dazu gehört natürlich auch eine ordentliche Arbeitsweise.

Wie sieht es mit dem Verdienst aus?

Ein beispielhaftes Einkommen findest du auf: berufenet.arbeitsagentur.de

Welchen Schulabschluss brauchst du?

Am besten, man hat einen mittleren Schulabschluss (Mittlere Reife). Auszubildende mit mittlerer Reife können die Ausbildung von drei Jahren auf zweieinhalb Jahre verkürzen, Abiturienten sogar auf zwei Jahre. Es werden jedoch auch teilweise Bewerber mit Hauptschulabschluss eingestellt.