Impulsvortrag: Vier Strategien der Berufswahl

Angelika Puhlmann

Angelika Puhlmann vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) zeigte in ihrem Impulsvortrag auf, wie unterschiedlich Berufsbiografien verlaufen können. In dem Forschungsprojekt zur Berufsorientierung wurden 429 Auszubildende befragt und vier Berufsorientierungstypen ausgemacht.

  • Typ I: Früh ausgeprägte Präferenzen und Interessen gepaart mit Kompetenzerfahrung und individueller Bedeutung als Person
  • Typ II: Generelle Orientierung in ein Berufsfeld / einen Stand gepaart mit Kompetenzerfahrung und Ansehenserwartung
  • Typ III: Zufall als Richtunggeber gepaart mit genereller Bereitschaft, das Interessante/Richtige/Passende zu finden
  • Typ IV: Praktische Erfahrung als richtunggebend gepaart mit Bereitschaft, neue Erfahrungen zu machen und das Passende zu finden

Mehr zu den Forschungsschwerpunkten von Angelika Puhlmann unter

www.bibb.de


zurück