Netzwerktreffen Gemeinsam weitergehen!

Am 13. und 14. März 2017 fand im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Berlin das erste gemeinsame Netzwerktreffen "Gemeinsam weitergehen!" der Projekte Girls’Day, Boys’Day und klischee-frei – Nationale Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees statt.

Der Film zum Netzwerktreffen

 

Und das sagt Tarik von Tariks Genderkrise dazu:

Die Programmpunkte

13. März

In einer Podiumsrunde wurden die Ziele und Aufgaben der im vergangenen Jahr gegründeten Nationalen Kooperationen zur Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees diskutiert.

In einem Impulsvortrag stellte Angelika Puhlmann vom Bundesinstitut für Berufsbildung Strategien der Berufswahl vor.

Prof. Dr. Jürgen Budde von der Europa-Universität Flensburg beleuchtete in seinem Vortrag Geschlechterklischees in pädagogischen Institutionen und ihren Einfluss auf die Berufs- und Studienwahl.

Den "Realitätscheck" machten fünf Berliner Auszubildende, die Berufe gewählt haben, in denen das eigene Geschlecht unterrepräsentiert ist. Im Gespräch mit Moderatorin Andrea Thilo berichteten sie von ihrem Weg in diese Jobs und ihren Erfahrungen im Arbeitsalltag.

In den Dialogwerkstätten wurde am Nachmittag diskutiert, wie ein Austausch und Beteiligungsformen im Rahmen der Nationalen Kooperationen am besten gelingen könnten.

14. März

Nach der Begrüßung stellte Dr. Maya Götz vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen vor, welche Rolle Medien im Hinblick auf Geschlechterklischees spielen. Im Anschluss an den Vortrag gab es Zeit für eine Diskussion, moderiert von Tarik Tesfu von Tariks Genderkrise.

Ganz praktisch wurde es anschließend in den drei Workshops: Viel Expertise wurde zu den Themen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Wirkung der Aktionstage Boys’Day und Girls’Day und systemisches Fundraising ausgetauscht und weitergegeben.

Begrüßung 2. Tag

Begrüßung und Zusammenfassung des ersten Tages

Romy Stühmeier (Projektleitung Boys’Day) und Elisabeth Schöppner (Projektleitung Girls’Day) vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. fassen die Ergebnisse des ersten Tages zusammen. Gleichzeitig wird der Moderator des zweiten Tages – Tarik Tesfu – vorgestellt. Tarik Tes ...
mehr
Maya Götz

Impulsvortrag: Rollenklischees in den Medien

Welche Geschlechterklischees werden von den Medien bedient? Dr. Maya Götz vom Internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen zeigte multimedial, welche Vorbilder Jungen und Mädchen haben, welche Geschlechterbilder in TV-Serien vermittelt werden und was das für Au ...
mehr

Workshops

Workshop 1: "Alle Jahre wieder – und immer wieder anders. Wie bringen wir geschlechtergerechte Berufsorientierung (den Girls’Day und Boys’Day) an und in die Presse und Öffentlichkeit?!"Im Workshop 1 gaben Urte Tegtmeyer und Jennifer Reker vom Kompetenzzentrum Technik-Diverity-Chan ...
mehr
Abschlussrunde

Abschlussgespräch: Gemeinsam weitergehen

Tarik Tesfu befragte Miguel Diaz, Elisabeth Schöppner und Romy Stühmeier vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. zu den Eindrücken und ersten Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Netzwerktreffen und den Zukunftsvisionen der Projekte. Deutlich wurde auf ...
mehr
Bestätigen für mehr Datenschutz

Bestätige mit OK, um den Artikel auf dem sozialen Netzwerk Facebook zu empfehlen. Nach deiner Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an Dritte gesendet.

Informationen zum Datenschutz

OK