Was sind Boys’Day-Initiativen?

An einem runden Schreibtisch sitzen Referenten.

Ohne sie wäre der Boys’Day nicht das, was er ist: Die Boys’Day-Initiativen

Boys’Day-Initiativen sind wesentlich daran beteiligt, dass der Boys’Day so erfolgreich ist.

Sie organisieren und koordinieren Boys’Day-Angebote in ihrer Region und unterstützen die Aktiven vor Ort.

In Boys'Day-Initiativen engagieren sich z. B. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jugendämtern, Jugendeinrichtungen, (Hoch-)Schulen, Vereinen und Verbänden, Kammern, Arbeitsagenturen, Gewerkschaften, Unternehmen und Organisationen im Sozial- und Pflegesektor oder auch Gleichstellungsbeauftragte.

Für die Vorbereitung und Durchführung des Boys’Day kann so auf ein kompetentes Netzwerk vor Ort zurückgegriffen werden. 

Regelmäßig treffen sich die Boys’Day-Initiativen auf Einladung der Bundeskoordinierungsstelle, um die Erfahrungen aus der Praxis direkt in die Weiterentwicklung des Boys’Day mit einfließen zu lassen.