Typisch ich!

Julien Bam Typisch ich

Ein Junge kann nicht nähen? Oder Kinder erziehen? Vergiss Rollenklischees und lerne Jungs kennen, die genau das machen! Und finde selbst heraus, was typisch für dich ist.

Wir helfen dir, deinen Weg zu finden

Ein typischer Junge wird Handwerker oder Ingenieur? Und ein typisches Mädchen Friseurin oder Lehrerin? Aber was ist schon typisch? Vergiss Rollenklischees und finde einen Beruf, der wirklich zu dir passt.

 Der Boys’Day gibt dir die Möglichkeit, einen Tag lang in einen Beruf reinzuschnuppern, der von Jungen nicht so häufig gewählt wird, aber vielleicht genau dein Ding ist.

 Viele Jungen und Männer arbeiten heute schon als Schneider, Erzieher oder Pfleger, also in einem vermeintlich untypischen Beruf. Und haben herausgefunden, was typisch für sie ist. Lerne hier ihre persönlichen "Typisch ich"-Geschichten kennen und lass dich für deinen eigenen Berufsweg inspirieren:

www.dasbringtmichweiter.de/typischich

Und du erfährst, wie dir die Bundesagentur für Arbeit dabei hilft, deinen eigenen Weg zu finden.  Damit auch du bald sagen kannst: "Dieser Beruf ist typisch ich!"

Zur Kampagnenseite:

www.dasbringtmichweiter.de

Bestätigen für mehr Datenschutz

Bestätige mit OK, um den Artikel auf dem sozialen Netzwerk Facebook zu empfehlen. Nach deiner Empfehlung werden keinerlei Daten mehr an Dritte gesendet.

Informationen zum Datenschutz

OK