Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Login

Nur für Unternehmen und Initiativen

Bitte melden Sie sich an:

Passwort vergessen?

boys&books

Jungen schneiden im Bereich Lesekompetenz schwächer ab als Mädchen. Das liegt unter anderem daran, dass sie in ihrer Freizeit weniger lesen als Mädchen, dass ihre Lesemotivation geringer ausgeprägt ist und dass sie in der Schule selten Lesestoffe angeboten bekommen, die sie interessieren. Lesen gehört also bei männlichen Heranwachsenden nicht zu den bevorzugten Praktiken der Medienrezeption; dies führt zu geringerer Übung und schließlich zu einer schwächeren Kompetenz.

Obwohl die geringere Begeisterung der Jungen fürs Lesen offenbar ein internationales Phänomen darstellt, kann nicht davon ausgegangen werden, dass die Ursachen in der Biologie der Geschlechterunterschiede liegen. Zum einen gibt es selbstverständlich auch männliche Leseratten (ebenso wie weibliche Wenig- oder Nicht-Leser), zum anderen lesen Jungen in Deutschland den IGLU-Studien zufolge in der Grundschule ähnlich gut und gerne wie Mädchen. Allerdings lässt sich feststellen, dass der "Leseknick" im Übergang von der Kindheit zur Pubertät bei Jungen heutzutage früher einsetzt und stärker ausfällt als bei Mädchen.

Die Webseite www.boysandbooks.de will alle Akteurinnen und Akteure der Leseförderung informieren und praxisorientiert unterstützen; sie wurde 2012 von der Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Christine Garbe (Universität Köln) und dem Kölner Kinder- und Jugendbuchautor Frank Maria Reifenberg ins Leben gerufen.

Die Webseite richtet sich in erster Linie an erwachsene Literatur-Vermittlerinnen und -vermittler, die speziell die Lesefreude von Jungen ab der Grundschule fördern wollen. Sie empfiehlt Kinder- und Jugendliteratur nach Kriterien einer genre-spezifischen und leserorientierten Literaturkritik, deren Ziel es ist, attraktive Bücher für Jungen ab 8 Jahren vorzustellen.

Mehr zu dem Projekt:

boysandbooks.de

Leseempfehlungen von boys&books