Beratung

Wie können wir helfen?

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts
Aktuelles

Termine

Mai

Berlin
21.5.

2. Fachtagung der Initiative Klischeefrei: Berufswahl mit Perspektive

Um "Berufswahl mit Perspektive" geht es bei der zweiten Fachtagung der Initiative Klischeefrei. Die Teilnehmenden erwartet ein vielfältiges Programm, u. a. mit Beteiligung von Schirmherrin Elke Büdenbender, Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, Bildungsministerin Anja Karliczek, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und weiteren interessanten Gästen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft.

Weitere Infos und Anmeldung:

klischee-frei.de

Düsseldorf
21.5.

Jungs sind Jungs, oder? Jungenarbeit in der Migrationsgesellschaft

In der öffentlichen Diskussion werden Jungen mit Migrations- und Fluchterfahrungen schnell mit problematischen Geschlechterkonzepten, die zudem kulturell-ethnisch begründet sind, in Verbindung gebracht. Welche Rolle spielen nun allerdings Migrationserfahrungen in einer Jungenbiographie? Was bewegt einen geflüchteten jungen Mann? Und mit welchen Denk- und Verhaltensmustern begegnen wir, die pädagogischen Fachkräfte, diesen jungen Menschen?

Antworten auf diese Fragen sollen gemeinsam ergründet und eigene Zugänge und Perspektiven kritisch hinterfragt werden.

lagjungenarbeit.de

 

Köln
21.5.

#PB19: SCHULE.AUS.BILDUNG Berufliche Orientierung

Die Tagung nimmt die Berufsorientierung aus interdisziplinärer Perspektive in den Blick. Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Einfluss von Schule auf Berufswahl-
prozesse oder Reflexionsgespräche werden fokussiert, um Jugendliche beim Aufbau ihres Selbstkonzepts für einen gelingenden Übergang zu unterstützen.

Der Boys'Day ist gemeinsam mit dem Girls'Day, dem Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit und der Initiative Klischeefrei an einem Infostand vertreten.

bildung-und-begabung.de

Magdeburg
27.5. – 28.5.

Alles für alle! Einführung in die geschlechterreflektierte Pädagogik

Schwerpunkte der Fortbildung sind: Wissensvermittlung zu Geschlechterverhältnissen und ihrer Bedeutung für die Pädagogik, Weiterentwicklung der eigenen Handlungsfähigkeit, Vermittlung von Qualitätsstandards und Einblicke in methodisch-didaktische Herangehensweisen, Vorstellung, Erprobung und Reflexion von Methoden geschlechterreflektierter Pädagogik, Selbstreflexion sowie Weiterentwicklung einer professionellen Haltung.

dissens.de

Bonn
27.5. – 28.5.

Klischeefreie Werkstatttage im BOP

Ziel des praxisorientierten Workshops ist es, für klischeefreie Werkstatttage im Berufsorientierungsprogramm zu sensibilisieren und Anregungen für die geschlechtssensible Ausrichtung des BOP zu erarbeiten, die im pädagogischen Alltag umgesetzt werden können. Dazu ist eine theoretische wie auch praktische Auseinandersetzung mit dem Thema geplant, die die Erfahrungen und Bedarfe der Teilnehmer einbezieht. Der Workshop richtet sich an Ausbildungspersonal und Projektleitungen, die das BOP oder vergleichbare Landesprogramme durchführen.

berufsorientierungsprogramm.de

Juni

Coesfeld
4.6.

Jungen in Kindertageseinrichtungen Wie können wir ihnen im Alltag gerecht werden?

Die "Problemkinder" in den Tageseinrichtungen wie Kita und OGS, sind leider oft die Jungen. Sie zeigen uns Verhaltensweisen, die uns verunsichern und uns Fragen stellen. Sie fordern oft viel: Aufmerksamkeit, Konfliktfähigkeit, Zuwendung, erhöhten Gesprächsbedarf.

Im Bereich der Elementarpädagogik kann dieses Seminar eine gute Unterstützung sein, um sich den Jungen neu und entlasteter zu nähern. Die inhaltliche Arbeit wird unterstützt durch Beispiele aus der konkreten Erziehungsberatung.

lagjungenarbeit.de

Bundesweit
5.6.

Bundesweiter Aktionstag: Klischeefreie Vielfalt in Kitas

Mit einem bundesweiten Aktionstag wird der Blick auf Beispiele guter Heterogenitätspraxis gerichtet und thematisiert, wie Kindertageseinrichtungen und Fachschulen all diese Herausforderungen professionell bewältigen können und welche personellen und finanziellen Ressourcen es dafür braucht. Es soll gezeigt werden, welchen wertvollen Beitrag Kindertageseinrichtungen für eine heterogene Gesellschaft leisten.

chance-quereinstieg.de/aktionstag

Flyer zum Aktionstag (PDF)

Berlin
8.6. – 9.6.

MANN SEIN 2019 - Die Konferenz zu Männlichkeit

Was bedeutet es, ein Mann zu sein? Einerseits sollen Männer fürsorgliche Familienväter und einfühlsame Partner sein, andererseits wollen sie eigenen Ansprüchen gerecht werden, Karriere machen und Hobbys haben. In welchem Verhältnis stehen diese Spannungsfelder mit Identität, Lebenszielen, Beziehungen, Familien- und Sexualleben? Diesen und weiteren Fragen wird in Workshops, während zahlreichen Vorträgen sowie bei Live-Diskussionen nachgegangen. Diesjähriger Themenschwerpunkt: "Vater sein heute".

mannsein-konferenz.org

September

Dortmund
26.9. – 27.9.

Hör’ mal, wer da hämmert! Konzepte, Tools und Methoden für die Jungenarbeit

Jungen sind in ihrer geschlechtlichen und soziokulturellen Vielfalt und Differenz  anzuerkennen. Es gibt kein methodisches Grundsetting, welches immer und mit allen Jungen gleich angewandt werden könnte und doch hilft eine Kiste: Gefüllt mit Konzepten, Ideen, Tools und Methoden, die die fachliche Perspektive auf Jungen anreichern und einen unkomplizierten Einstieg in die Jungenarbeit oder auch in die tägliche Umsetzung von Jungenarbeit ermöglichen.

lagjungenarbeit.de

November

Essen
12.11.

Jahresfachtagung 2019 "Irgendwie Hier! Flucht - Migration - Männlichkeiten"

Die Jahresfachtagung bietet einen ausführlichen Einblick in die Projektarbeit und das Querschnittsthema Jungenarbeit und Flucht. Neben einem fachlichen Hauptvortrag mit anschließendem Austausch wird über verschiedene Varianten der Jungengruppenarbeit informiert. Es folgen Impulse und Workshops zu den aktuellen Themenschwerpunkten des Projektes, wobei Leitfäden zur praktischen Umsetzung an die Hand gegeben werden. 

lagjungenarbeit.de