Beratung

Wie können wir helfen?

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Pflegefachmann

Seit 2020 gibt es die neue Ausbildung zum Pflegefachmann.

Pflegefachmänner können in allen Bereichen der Pflege arbeiten – in der allgemeinen Krankenpflege, der Altenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Wo arbeiten Pflegefachmänner?

Pflegefachmänner können z. B. in Krankenhäusern/Kliniken, Seniorenheimen, in der ambulanten Pflege oder in Wohnheimen arbeiten.

Was machen Pflegefachmänner?

Pflegefachmänner pflegen und betreuen Menschen aller Altersstufen. Zu ihren Aufgaben gehören u. a.:

  • Unterstützung bei der Körperpflege und beim Essen
  • Versorgung von Wunden
  • Blutentnahmen und Injektionen
  • Assistieren bei Untersuchungen und Operationen
  • Verabreichung von Medikamenten
  • Planung und Dokumentation von Pflegemaßnahmen
  • Verwaltung von Medikamenten und Patientendaten

Für wen ist der Beruf etwas?

Hast du Interesse an den folgenden Themen und vielleicht schon ein paar Fähigkeiten?

  • Interessierst du dich für medizinische Themen, wie die Erkennung und Behandlung von Krankheiten?
  • Findest du Anatomie/Physiologie – also den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Körpers spannend?
  • Bist du empathisch? Kannst du dich in die Ängste und Sorgen von kranken Menschen hinein versetzen?
  • Bist du in der Lage, Menschen grundsätzlich freundlich und fair zu behandeln, auch wenn sie dir nicht super sympathisch sind oder sie vielleicht aufgrund ihrer Krankheit oder ihres Alters schwierige Verhaltensweisen zeigen?
  • Hast du keine Angst vor Verantwortung? Oft kommt es im Pflegealltag auf deine Einschätzung, Beobachtung und dein Handeln an.
  • Ob bei der Körperpflege, der Medikamentengabe oder der Dokumentation des Gesundheitszustandes – kannst du sorgfältig und gewissenhaft arbeiten?
  • Magst du es, im Team zu arbeiten? Zum Beispiel mit Kolleginnen und Kollegen aus der Pflege, der Ärzteschaft, dem Bereich Therapie/Psychologie oder auch den Angehörigen?

Verdienst

Je nach Träger kann der Verdienst sehr unterschiedlich ausfallen.

In Einrichtungen des öffentlichen Dienstes startet man im 1. Ausbildungsjahr mit 1.141 € brutto im Monat (Stand 2020). Nach der Ausbildung verdient man um die 3.000 € brutto. Hier gibt es aktuelle Infos: berufenet.arbeitsagentur.de

Mit entsprechenden Zusatzqualifikationen steigt auch der Verdienst.

Schulabschluss

Es wird ein mittlerer Schulabschluss verlangt. 

Wer einen Hauptschulabschluss hat und sich für Pflegeberufe interessiert, kann mit einer 2-jährigen Ausbildung zum Pflegehelfer starten.