Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Obdachlosigkeit als Frage sozialer Nachhaltigkeit

Extreme Armut gibt es auch in Deutschland, dabei sind die Geschlechter unterschiedlich betroffen. Weltweit und auch in Deutschland sind Frauen häufiger arm als Männer. Jedoch sind in Deutschland 84% der Obdachlosen männlich. Als Frage sozialer Nachhaltigkeit ist es wichtig, sich mit der Bekämpfung von Obdachlosigkeit auseinanderzusetzen.

Housing-First Konzepte

Anforderungen für eine Wohnberechtigung sind für Obdachlose oft unrealistisch. Das Housing-First Konzept bietet Obdachlosen ohne Voraussetzungen einen festen Wohnsitz und ermöglicht dadurch einen Anspruch auf andere soziale Leistungen, wie zum Beispiel Hartz VI. Studien belegen, dass in Gebieten mit dem Housing-First Ansatz die Zahl der Obdachlosen um 30% gesunken ist.

Maßnahmen gegen Langzeitarbeitslosigkeit

Armut und Arbeitslosigkeit können Gründe für Obdachlosigkeit sein. Deshalb sind Maßnahmen gegen Langzeitarbeitslosigkeit wichtig. Ein Beispiel dafür ist EiNZIGWARE. Langzeitarbeitslose werden zu Warenmeistern und stellen hier vor dem Hintergrund des Upcycling-Gedankens neue Sachen aus alten Klamotten und Gegenständen her, die dann verkauft werden.

Boys'Day Berufe mit Bezug zum Nachhaltigkeitsziel

Du möchtest dich beruflich dem Nachhaltigkeitsziel Keine Armut widmen? Dann könnten die Boys’Day Berufe Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge für dich in Frage kommen. In diesen Berufen gehören die Prävention und Lösung von problematischen Lebenssituationen zu deinen Aufgaben. Es werden Personen beraten und betreut. Zum Beispiel kannst du in Beratungsstellen für obdachlose Menschen arbeiten.

Im Boys’Day Radar kannst du nach Angeboten im Bereich der sozialen Arbeit am Boys'Day suchen und dich anmelden!

Mehr Informationen zu den Berufen findest du hier.

Das große Nachhaltigkeits-Quiz

In diesem Quiz kannst du Fragen rund um das Thema Armut beantworten. So kannst du dein Wissen testen und Neues dazulernen.

 

Artikel teilen