Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Pharmazeut/Apotheker

 

Was macht ein Pharmazeut/Apotheker?

Als Apotheker gibst du den Kunden und Kundinnen Arzneimittel gegen Rezept heraus und berätst diese über die richtige Anwendung, Aufbewahrung, Wirkungsweisen und Risiken. Du stellst aber auch Arzneimittel selber her. Daneben verkaufst du Kosmetika, Diätwaren oder Verbandsmaterial.
In der Pharmaindustrie arbeitest du als Apotheker an der Entwicklung und Produktionen von Arzneimitteln mit und checkst deren Qualität und Sicherheit. In der Gesundheitsverwaltung kontrollieren Apotheker/innen die Einhaltung von Rechtsvorschriften oder sind an der Erarbeitung von Gesetzen und Verordnungen beteiligt. An Hochschulen arbeiten sie in der wissenschaftlichen Forschung, unterrichten Studierende und nehmen Prüfungen ab.

Wie wird man eigentlich Apotheker, fragst du dich?
Dafür studierst du Pharmazie. Das ist eine Wissenschaft, bei der es um die Wirkung, Entwicklung, Prüfung und Herstellung von Arzneimitteln geht. In der Pharmazie geht es vor allem um Chemie, Biologie und Physik und Medizin. Das Studium der Pharmazie ist eine Voraussetzung, um als Apotheker arbeiten zu können.

Im Studium lernen Pharmazeuten alle möglichen Arzneimittel kennen, analysieren und bewerten. Man lernt, wie und warum Arzneimittel ihr Ziel im menschlichen Körper erreichen und wie Tabletten, Salben und Co wirken.

Wo arbeiten Pharmazeuten/Apotheker?

Als Apotheker arbeitest du in Apotheken, Krankenhausapotheken, in der pharmazeutischen Industrie, in Betrieben der chemischen Industrie, in Prüfinstitutionen oder an Universitäten und Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens. Aber auch bei Krankenversicherungen, bei Einrichtungen der öffentlichen Gesundheitsverwaltung oder bei der Bundeswehr findest du Beschäftigung.

Verdienst

Hier findest du ein beispielhaftes Einkommen nach deinem Studium: BERUFENET - Berufsinformationen einfach finden (arbeitsagentur.de)

Schulabschluss

Um Pharmazie studieren zu können benötigst du die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur).

Artikel teilen