Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Presse

23.9.2021

Girls'Day und Boys'Day: Berufsorientierung frei von Geschlechterklischees auch digital ein Erfolg

Befragung zum Aktionstag belegt positive Erfahrungen von Schüler*innen und Unternehmen 

Bielefeld, 23.09.2021. Der diesjährige Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys’Day – Jungen-Zukunftstag waren auch in der Pandemie-Zeit ein Erfolg für die klischeefreie Berufs- und Studienorientierung: Das ist das Ergebnis einer großangelegten Vorher-Nachher-Befragung von rund 5.500 teilnehmenden Schüler*innen, Unternehmen und Institutionen. Durch die überwiegend digitale Umsetzung machten alle Beteiligten neue Erfahrungen. Die Wirkung der Aktionstage auf das Berufswahlverhalten der Schüler*innen blieb positiv.

weiterlesen
22.4.2021

Erfolgreiche Aktionstage 2021: Berufe erkunden live und digital

Bundesjugendministerin Giffey und Bundesbildungsministerin Karliczek würdigen zum Aktionstag klischeefreie Berufsorientierung

Bielefeld/Berlin, 22.04.2021. Trotz Corona-Pandemie fanden in diesem Jahr, mit insgesamt 5.000 Angeboten und Plätzen für rund 95.000 Schülerinnen und Schüler, erfolgreich die deutschlandweiten Aktionstage Girls'Day und Boys'Day statt. Bundesgleichstellungsministerin Giffey und Bundesbildungsministerin Karliczek begrüßten alle Teilnehmenden per Videobotschaft. Ministerin Franziska Giffey diskutierte online mit jungen Männern über Berufe im Sozialen und Gesundheits- sowie im Dienstleistungsbereich. Anlässlich des Girls'Day besuchte sie digital das Angebot Lehrrettungswache Mitte der Berliner Feuerwehr.  

weiterlesen
10.2.2021

Girls'Day und Boys'Day 2021 werden digital

Berufspraxis für Schülerinnen und Schüler virtuell und vor Ort

Bielefeld, 10.02.2021. Berufsorientierung 4.0 – unter diesem Motto stehen der Girls'Day und der Boys'Day 2021. Die Aktionstage gegen Rollenklischees im Beruf finden bundesweit am 22. April statt. Aufgrund der COVID-19-Pandemie ist auch die Berufs- und Studienorientierung derzeit eine Herausforderung. Umso wichtiger werden virtuelle Angebote: Der Girls'Day und der Boys'Day reagieren darauf und empfehlen Unternehmen und Institutionen, dieses Jahr die Aktionstage digital auszurichten, wenn Präsenzveranstaltungen pandemiebedingt nicht realisierbar sind. Zur Unterstützung bieten die Bundeskoordinierungsstellen das Girls'Day-Digital-Event und das Boys'Day-Digital-Event an. Teil dieser Events ist ein öffentliches Live-Programm mit spannenden Impulsen, Interviews und Diskussionsrunden. Mit dabei sind Vorbilder aus verschiedenen Berufsfeldern und Politik, Influencerinnen und Influencer.

weiterlesen
28.3.2021

Berufs- und Studienorientierung digital und klischeefrei

Girls'Day und Boys'Day 2021: Digitale Angebote am 22. April stark nachgefragt

Bielefeld. Die Zahlen sind beeindruckend. Bis heute haben schon rund 5.000 Unternehmen und Institutionen Angebote für den kommenden Girls'Day und Boys'Day eingetragen. Sie ermöglichen so mehr als 65.000 Mädchen und Jungen auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie einen Einblick in vielfältige Berufsfelder, welche die Schülerinnen und Schüler für sich selbst sonst eher selten in Betracht ziehen. 

weiterlesen
8.12.2020

Boys'Day wirbt mit neuer Website für Zukunftsberuf Grundschullehrer

Bielefeld, 08.12.2020.  Ab sofort ist die neue Website "Zukunftsberuf-Grundschullehrer" online und informiert Jungen über den Beruf des  Grundschullehrers  sowie das dazugehörige Lehramtsstudium. Das  Angebot  ist  bereits  das  dritte  Internetportal  seiner  Art,  das  gezielt  junge  Männer  für  soziale, erzieherische und pflegerische Berufsfelder interessieren möchte.

weiterlesen
16.3.2020

Bundesweite Aktionstage Girls'Day und Boys'Day 2020 abgesagt

Bielefeld, 16.03.2020. Die bundesweiten Aktionstage zur klischeefreien Berufsorientierung für Jungen und Mädchen sind aufgrund der aktuellen Corona-Situation für 2020 abgesagt. Einen Ersatztermin wird es nicht geben. In den letzten zwei Wochen sind in der Bundeskoordinierungsstelle bereits zahlreiche Absagen von beteiligten Unternehmen und Institutionen eingegangen.

weiterlesen
2.3.2020

Girls'Day und Boys'Day: nur noch wenige Wochen bis zum 26. März

Jetzt anmelden! Schülerinnen und Schüler freuen sich auf eine große Berufsauswahl

Bielefeld, 02.03.2020. Am 26. März 2020 ist wieder der Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day – Jungen-Zukunftstag. Bis heute stehen schon fast 120.000 Plätze für Mädchen und Jungen zur Verfügung. Der Tag bietet sowohl Unternehmen, Schulen sowie Schülerinnen, Schülern und deren Eltern vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv mit dem Thema Geschlechterklischees im Beruf auseinanderzusetzen. Berufe werden vorgestellt und Vorurteile abgebaut – auf beiden Seiten.

weiterlesen
18.11.2019

Girls'Day und Boys'Day: klischeefrei gegen den Fachkräftemangel

Aktionstag 2020: Jetzt Angebote online eintragen

Bielefeld, 19.11.2019. Das Bundesjugendministerium und Bundesbildungsministerium sowie Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rufen gemeinsam zum Girls'Day und Boys'Day auf. Der Aktionstag findet am 26. März 2020 statt.

weiterlesen
11.9.2019

Ein Tag – viele Chancen

Bundesweite Fach- und Netzwerktagung von Girls'Day und Boys'Day mit mehr als 250 Gästen in Bielefeld

Bielefeld, 17.09.2019. Zur Netzwerktagung "Ein Tag – viele Chancen. Girls'Day und Boys'Day: Immer wieder neu!" kamen über 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland in der Fachhochschule Bielefeld zusammen. Im Zentrum der Tagung stand neben den Aktionstagen und einer Berufs- und Studienorientierung frei von Geschlechterklischees auch die digitale Berufsorientierung. 20 Schülerinnen und Schüler zeigten, wie sie im Netz auf die Suche nach ihren Zukunftsberufen gehen.

weiterlesen
16.7.2019

Die Zukunft der Kindererziehung wird paritätisch

Mädchen wie Jungen wünschen sich Gleichberechtigung

Die Projekte Girls'Day und Boys'Day haben im Rahmen des bundesweiten Aktionstages 2019 eine Befragung von Jugendlichen durchgeführt. Befragt wurden 2.559 der teilnehmenden Mädchen und 1.394 Jungen vor und direkt nach dem Aktionstag. 

weiterlesen
27.3.2019

Tschüss, Klischees – beim Girls'Day und Boys'Day 2019

Mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler beteiligten sich am bundesweiten Zukunftstag | Großbefragung zur Berufs- und Studienwahl von Jungen und Mädchen veröffentlicht

Bielefeld/Berlin. Für Mädchen und Jungen war es ein spannender Einblick in für sie bislang ungewohnte Berufe, für die Unternehmen und Institutionen eine sehr gute Möglichkeit, praxisnah den Nachwuchs zu fördern: Der Girls'Day und Boys'Day versammelte wieder für einen Tag Zehntausende Jugendliche, Unternehmen und Institutionen unter dem Motto "Tschüss, Klischees!". In Berlin wurden außerdem die Ergebnisse einer der größten bundesweiten Befragungen von Jugendlichen zur Berufs- und Studienwahl veröffentlicht.

weiterlesen
12.2.2019

Nur noch sechs Wochen bis zum Girls’Day und Boys’Day

Jetzt anmelden! Mädchen und Jungen stehen schon 105.000 Plätze zur Verfügung.

In knapp sechs Wochen, am 28. März 2019, ist wieder Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day – Jungen-Zukunftstag. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 erkunden Berufe und Studienfächer, in denen das jeweils eigene Geschlecht noch unterrepräsentiert ist. Bis jetzt stehen bundesweit schon mehr als 105.000 Plätze für Mädchen und Jungen zur Verfügung.

weiterlesen
10.12.2018

Girls'Day und Boys'Day: Berufe ausprobieren ohne Grenzen

Mitmachen beim Aktionstag 2019:
Jetzt Angebote online eintragen

Bielefeld. Die Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Bildung und Forschung, Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft rufen gemeinsam zum Girls'Day und Boys'Day auf. Der Aktionstag findet 2019 bereits am 28. März statt. Die Online-Plattform für Angebote der Unternehmen und Einrichtungen ist ab sofort freigeschaltet.

weiterlesen
25.4.2018

Girls'Day und Boys'Day 2018: Tausende junge Talente in Aktion

Deutschlandweit lernen über 130.000 Mädchen und Jungen vorurteilsfrei Berufe kennen.                    

Bielefeld. Typisch Mädchen – typisch Junge? Auch am diesjährigen Aktionstag verabschiedeten sich wieder Tausende Mädchen und Jungen von klassischen Rollenbildern. Mehr als 130.000 Schülerinnen und Schüler testeten ihre Talente für einen Tag in Berufen mit entweder geringem Frauen- oder Männeranteil. Die Mädchen und Jungen konnten bundesweit aus mehr als 17.000 Angeboten in den unterschiedlichsten Branchen wählen.

weiterlesen
23.4.2018

#klischeefrei erteilt Vorurteilen eine Absage

Der Girls'Day und Boys'Day gehen am 24. April mit einem Blog auf www.we-like.com zum Thema "Chancengerechtigkeit" online. Jugendliche nehmen für Jugendliche typische Rollenbilder unter die Lupe. Viele Infos, Videos, ein spannender Online-Test sowie ein Gewinnspiel motivieren zur vorurteilsfreien Sicht auf Berufs- und Lebensplanung.

weiterlesen
5.3.2018

Förderpreis "Verein(t) für gute Kita und Schule" 2018 - Bildung frei von Geschlechterklischees

Bildung frei von Geschlechterklischees | Für Kitas und Kitafördervereine sowie Schulen und Schulfördervereine bundesweit | Bewerbungszeitraum vom 1. März bis 30. April 2018 | Drei Preise à 5.000 Euro

weiterlesen
4.12.2017

Startschuss für den nächsten Girls'Day und Boys'Day!

Bielefeld. Die Aktionstage finden 2018 bundesweit am Donnerstag, den 26. April statt. Ab sofort können Unternehmen und Einrichtungen ihre Angebote eingetragen.

weiterlesen
26.4.2017

Girls’Day und Boys’Day: Angebote auf Rekordhoch

Bundesweit stehen mehr als 17.000 verschiedene Angebote für 130.000 Mädchen und Jungen zur Verfügung

weiterlesen
27.4.2016

Girls’Day und Boys’Day zeigen Wirkung

Für die heutigen Aktionstage Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag und Boys'Day – Jungen-Zukunftstag stellen Unternehmen und Organisationen, Betriebe und Institutionen Plätze für insgesamt rund 130.000 Mädchen und Jungen zur Verfügung.

weiterlesen
31.7.2016

Jugendliche zeigen große Offenheit in der Erkundung neuer Berufsfelder und fühlen sich in diesen willkommen

Über 5.200 Jungen und Mädchen bestätigen die Wirkung der Aktionstage Girls'Day und Boys'Day auf ihr Berufswahlverhalten. Das ist ein wesentliches Ergebnis der erstmalig eingesetzten Prä-Post-Befragung, ein Instrument zur Messung der direkten und langfristigen Wirkung.

weiterlesen
Artikel teilen