Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Presse

14.3.2023

Girls'Day und Boys'Day: Jetzt noch Angebote eintragen und für den diesjährigen Aktionstag am 27. April anmelden!

Bielefeld. Die Zahlen sind beeindruckend. Bis heute stehen bundesweit schon fast 120.000 Plätze für Mädchen und Jungen für den diesjährigen Girls'Day und Boys'Day zur Verfügung. Rund 15.500 Angebote von Unternehmen und Institutionen sind bereits eingetragen. So ermöglichen Sie den Jugendlichen einen Einblick in vielfältige Berufsfelder, welche die Schüler*innen sonst eher selten in Betracht ziehen.

"Es ist unglaublich wichtig, jungen Menschen die Fülle an Ausbildungen und Studiengängen aufzuzeigen und ihnen selbstbestimmte Perspektiven zu bieten", sagt Romy Stühmeier, Leiterin der Bundeskoordinierungsstelle des Girls'Day und Boys'Day. "Der Bedarf an Fachkräften ist riesig. Mit dem Aktionstag tragen wir dazu bei, dass junge Menschen ihre Talente und Potenziale kennenlernen können sowie ihre Möglichkeiten nutzen, und zwar unabhängig vom Geschlecht. Unternehmen und Institutionen können die Chance nutzen, schon jetzt die Mitarbeitenden von morgen für sich zu gewinnen!"

Unter girls-day.de/radar und boys-day.de/radar können Unternehmen und Einrichtungen ihr Angebot eintragen. Mädchen und Jungen können hier nach ihrem Wunschplatz suchen und sich anmelden. Eine Teilnahme am Girls'Day und Boys'Day wird von den Kultusministerien der Länder empfohlen. Genaue Zahlen zu den Plätzen in der jeweiligen Region gibt es hier: 
girls-day.de/statistik 
boys-day.de/statistik

Hintergrund 

Die Aktionstage Girls'Day und Boys'Day sind das weltweit größte Programm zur Beruflichen Orientierung, das den Gedanken einer Berufs- und Studienwahl frei von Rollenklischees fördert und individuelle Erfahrungsräume schafft. Schüler*innen ab Klasse 5 besuchen Betriebe oder Hochschulen, treffen auf Vorbilder in Berufen, die ihnen Mut machen, die Vielfalt der Berufswelt für sich zu entdecken. Der Girls'Day findet für Mädchen u.a. in der IT, im Handwerk, in den Naturwissenschaften oder im Bereich Technik statt. Am Boys'Day lernen Jungen schwerpunktmäßig Berufe und Studiengänge in der Pflege, in der Erziehung, in Dienstleistungsbereichen oder in der Sozialen Arbeit kennen.  

Junge Menschen, die sich nicht (ausschließlich) mit dem männlichen oder dem weiblichen Geschlecht identifizieren, können sich ganz individuell für einen Berufsbereich des Girls'Day oder Boys'Day entscheiden. 

Download

Artikel teilen