Beratung

Wie können wir helfen?

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts
29. September 2020

Dossier Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer

Frauen und Männer stehen nach Auffassung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in der Gleichstellungspolitik nicht in Konkurrenz zueinander, sondern sind zwei Seiten derselben Medaille. Sie müssen zusammen gedacht werden, damit partnerschaftliche Gleichstellung gelingt und nachhaltig gelebt werden kann.

Das Dossier "Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer" ist das erste seiner Art, das speziell Jungen und Männer fokussiert. Es beschreibt den partnerschaftlichen Ansatz. Auf Basis aktueller Daten werden die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen von Jungen und Männern dargestellt. Es wird erläutert, wie Jungen und Männer bereits heute in der Gleichstellungspolitik erreicht und zu eigenem Tun angeregt werden. Darüber hinaus gibt das Dossier einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand.

Es beschreibt deutlich, dass gleichstellungspolitischer Fortschritt auch das Engagement von Jungen und Männern braucht. Für echte Gleichberechtigung brauchen Frauen und Männer daher eine abgestimmte Gleichstellungspolitik, die für beide Seiten eine optimale Balance zwischen Beruf und Familie im Arbeitsalltag oder bei der Pflege ermöglicht.

Romy Stühmeier, Projektleiterin des Boys'Day – Jungen-Zukunftstags: "Mit dem Boys'Day schaffen wir für Jungen und junge Männer Erfahrungsräume, in denen sie ihre Kompetenzen stärken und Selbstwirksamkeit in Bereichen wie der Sozialen Arbeit, Pflege, Kita und Schule erfahren können. Dies ist aktive Gleichstellungsarbeit, wie es auf vielfältige Weise im neuen Dossier "Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer" des BMFSFJ gezeigt wird."

Das Dossier steht in einer gedruckten und in einer Online Version als Lang- und Kurzfassung zur Verfügung: bmfsfj.de

Auf Seite 25 findet sich ein Beitrag zum Boys'Day und auf Seite 37 gibt es Informationen zur Initiative Klischeefrei, beides angesiedelt im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V..