Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de
10.3.2022

Neues Magazin abi» extra "Typisch Frau, typisch Mann?"

Cover des Magazins abi extra

Ob typisch oder nicht – bei der Berufswahl sollte die eigene Entscheidung immer im Mittelpunkt stehen. Das neue abi» Heft "Typisch Frau, typisch Mann?" unterstützt junge Menschen dabei. 

Es bietet Schülerinnen und Schülern Informationen und Tipps, wie die klischeefreie Berufswahl gelingt und liefert dazu zahlreiche Beispiele von Menschen, die erfolgreich vermeintlich "untypische" Wege eingeschlagen haben.

Was ist eigentlich „typisch“? Noch immer entscheiden sich mehr Mädchen für Ausbildungsberufe oder Studiengänge im sozialen, künstlerischen oder sprachlichen Bereich, während Jungen häufiger zu Technik, Informatik, Naturwissenschaften oder handwerklichen Tätigkeiten tendieren. Neben aktuellen Zahlen und Fakten rund um die Wahl der jungen Menschen finden Interessierte im Heft Tipps zu spannenden Orientierungsangeboten, die einen anderen Blick eröffnen. 

Wie treffen junge Menschen ihre Zukunftsentscheidungen? 

"Eigentlich wollte ich Immobilienkaufmann werden", berichtet ein junger Mann über seinen Werdegang hin zur Pflegefachkraft und erklärt seine Entscheidung: "Ich stellte fest, dass meine Interessen doch viel mehr im Bereich Gesundheit und Rettung als bei wirtschaftlichen Themen liegen." Ob bei Azubi-Speeddatings, durch Forschungsprojekte in der Schule, MINT-Camps, Freiwilligendienste oder einem YouTube-Kanal, der beispielsweise das Interesse einer Schülerin für die Teilchenphysik weckte: Die Wege hin zum Traumberuf sind vielfältig. Umso wichtiger ist es, die verschiedenen Angebote zu nutzen, um sich auszuprobieren und auch mal "Ungewöhnliches" kennenzulernen. Im abi» Heft erhalten die Leserinnen und Leser dazu Impulse. Auch in Vorbereitung auf den Girls'Day und Boys'Day am 28. April 2022 lohnt sich ein Blick in die neue Ausgabe des Magazins.

Gleichberechtigung auf dem Arbeitsmarkt? 

Warum verdienen Frauen noch immer weniger als Männer? abi» hat dazu Arbeitsmarktexpertinnen und -experten befragt. Den besten Beweis, dass Frauen sehr wohl etwas von Technik verstehen, liefert das Interview mit der Gründerin Katharina Kneitz, die jungen Menschen Mut macht. Auch Personalverantwortliche kommen in Form von Statements zu Wort und erzählen, wie es um die Gleichstellung in den Unternehmen steht.  

Jetzt online lesen oder bestellen

Das Heft kann – auch im Klassensatz – kostenfrei über unser Materialcenter bestellt werden.

Artikel teilen