Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

26. Februar 2019

Save the date: 2. Fachtagung der Initiative Klischeefrei

Am 21. Mai 2019 findet im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin unter dem Titel "Berufswahl mit Perspektive" die 2. Fachtagung der Initiative Klischeefrei statt.

Über 140 Partnerinnen und Partner sind der Initiative Klischeefrei bereits beigetreten. Für sie findet am Vorabend der 2. Fachtagung, am 20. Mai 2019, ein exklusiver Empfang mit Ehrungen statt.

Die Ehrungen übernehmen neben der Schirmherrin Elke Büdenbender sowie 
Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey,
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek,
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil,
Rita Schwarzelühr-Sutter (Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesumweltministerium),
Alexander Gunkel (Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände – BDA),
Dr. Achim Dercks (stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertag – DIHK) und
Holger Schwannecke (Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks – ZDH) (angefragt).

Eröffnet wird die Fachtagung "Berufswahl mit Perspektive" am 21. Mai 2019 durch den Hausherrn Dr. Eric Schweizer, Präsident des DIHK, und durch Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey.

Die Keynote von Prof. Barbara Schwarze (Vorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.) verspricht eine spannende Grundlage für den weiteren Austausch während der Tagung zur klischeefreien Berufswahl.

Einen Anmeldelink, das Programm sowie weitere Informationen in Kürze auf:

klischee-frei.de

Die Servicestelle der Initiative Klischeefrei wird gemeinsam vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (auch Trägerverein des Boys'Day) und dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) betrieben. Die Initiative Klischeefrei wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung.