Beratung

Wie können wir helfen?

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Telefon

Der direkte Draht zum Boys'Day-Team

Hotline
0521.106 7352 (Mo – Fr von 14 – 17 Uhr)

Fachliche Beratung
0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Erklärfilm

… zum Boys'Day & Girls'Day

Termine

Juni

4.6.2021 – 25.9.2021 · Magdeburg

QualifizierungsKurs Jungen*arbeit

Der Qualifizierungskurs Jungen*arbeit richtet sich an Fachkräfte und Ehrenamtliche in den Handlungsfeldern der Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfe sowie -arbeit. Es wird das  Handwerkszeug für eine gelingende Jungen*arbeit vermittelt und gemeinsam erarbeitet.

Zum Flyer (PDF): geschlechtergerechtejugendhilfe.de

30.6.2021 · Bremerhaven

Be oK: Klischeefreie Berufsorientierung in der Schule und ihre Relevanz für den Übergang in die Erwerbsarbeit

Unvoreingenommen Stärken erkunden, eigene Interessen ausloten und Klischees kritisch hinterfragen – darum geht es in dem Projekt "Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees“. Der erste Fachtag des Projekts findet mit dem Schwerpunkt "Klischeefreie Berufsorientierung in der Schule und ihre Relevanz für den Übergang in die Erwerbsarbeit" statt. Lydia Diegmann und Christoph Kröger von Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (Trägerverein des Boys'Day) beteiligen sich im Rahmen der Initiative Klischeefrei mit dem Thema "Bewusstseinsbildung in den Schulen: Warum ist klischeefreie BO wichtig?"

be-ok.de/be-ok-fachtag-1

Juli

5.7.2021 – 6.7.2021 · Frankfurt am Main

Jungen*arbeit – wie jetzt?

Den Teilnehmenden soll mehr Sicherheit, ein besseres Verstehen, mehr Wissen und eine klarere Position für die pädagogische Arbeit in der jeweiligen Institution mit Jungen vermittelt werden. Ein weiterer Schwerpunkt der Fortbildung besteht darin, die gemachten Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit zu reflektieren.

Methoden: Inputs, Filme, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Methoden ausprobieren etc.

Referent: Marc Melcher, Diplom-Pädagoge, Referent für Genderpädagogik

pb-paritaet.de

September

6.9.2021 – 2.12.2021 · Rothschönberg

Modulreihe Jungen*pädagogik 2021

Jungen sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Ernährer werden, "Macher" sein, mutig, robust und durchsetzungsstark ihren Alltag gestalten. Häufig versuchen sie, diesen Männlichkeitsbildern auf ihre Art zu entsprechen – oft scheitern sie daran. Die Bedürfnisse der Jungen* wahrnehmen, einengende Geschlechterrollen vielfaltsorientiert zu besprechen, Abwertungen von Mädchenwelten zu thematisieren und geschlechterreflektierend an Entlastungen zu arbeiten – Das ist Jungenarbeit.

juma-sachsen.de

Oktober

7.10.2021 – 6.5.2022 · Dortmund/ Online

Qualifizierung Jungenarbeit: "Haltung und Handwerkszeug"

Die Blended-Learning-Qualifizierung befähigt Fachkräfte eigene Ziele und Konzepte sowie pädagogisches Handwerkszeug im Umgang mit Jungen* in der Alltagspraxis zu entwickeln. Der Fokus liegt dabei auf der Wahrnehmung und dem Erleben von Geschlechterzuschreibungen, Bedürfnissen, Gefühlen und Stärken, die insbesondere Jungen* betreffen. 

Die Qualifizierung findet im Wechsel von Präsenz-Fortbildungen, Selbstlernphasen und Online-Seminaren statt. 

lagjungenarbeit.de

12.10.2021 · Online

Online-Seminar “ Digitale Jungs*!“

Einführung in die medienpädagogische Jungenarbeit.

lag-jungenarbeit.de/digitalejungs_webinar

26.10.2021 · Online

Online-Seminar "Jungenarbeit-Basics“

Grundlagen der Jungenarbeit und methodische Ansätze in der Arbeit mit Jungen – Einführungskurs.

lag-jungenarbeit.de/jungenarbeitbasicsonline

Artikel teilen