Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Termine

September

6.9.2021 – 2.12.2021 · Rothschönberg

Modulreihe Jungen*pädagogik 2021

Jungen sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Ernährer werden, "Macher" sein, mutig, robust und durchsetzungsstark ihren Alltag gestalten. Häufig versuchen sie, diesen Männlichkeitsbildern auf ihre Art zu entsprechen – oft scheitern sie daran. Die Bedürfnisse der Jungen* wahrnehmen, einengende Geschlechterrollen vielfaltsorientiert zu besprechen, Abwertungen von Mädchenwelten zu thematisieren und geschlechterreflektierend an Entlastungen zu arbeiten – Das ist Jungenarbeit.

juma-sachsen.de

Oktober

7.10.2021 – 6.5.2022 · Dortmund/ Online

Qualifizierung Jungenarbeit: "Haltung und Handwerkszeug"

Die Blended-Learning-Qualifizierung befähigt Fachkräfte eigene Ziele und Konzepte sowie pädagogisches Handwerkszeug im Umgang mit Jungen* in der Alltagspraxis zu entwickeln. Der Fokus liegt dabei auf der Wahrnehmung und dem Erleben von Geschlechterzuschreibungen, Bedürfnissen, Gefühlen und Stärken, die insbesondere Jungen* betreffen. 

Die Qualifizierung findet im Wechsel von Präsenz-Fortbildungen, Selbstlernphasen und Online-Seminaren statt. 

lagjungenarbeit.de

Dezember

2.12.2021 – 3.12.2021 · Jena/online

Konferenz: FÜRSORGLICHE JUNGEN? Care, Männlichkeit und Adoleszenz – In Wissenschaft und Praxis

Die Konferenz stellt den Abschluss des dreijährigen Forschungsprojekts "Fürsorgliche Jungen? Alternative (Forschungs-)Perspektiven auf die Reproduktionskrise" dar.

Die Konferenz richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen sowie Praktikerinnen und Praktiker aus dem Bereich der Jungenarbeit, um einen Rahmen für Austausch und Wissenstransfer zu ermöglichen.

Weitere Infos (PDF) auf der Website vom:

bundesforum-maenner.de

9.12.2021 · Online

Digitalisierungsprozesse geschlechtergerecht gestalten

In der Veranstaltung soll ein Blick auf die Gestaltungsmöglichkeiten der Digitalisierung im Sinne aller Beschäftigten geworfen werden. Dazu werden Herausforderungen aufgezeigt, die die Digitalisierung der Arbeitswelt schafft und Vorschläge für die betriebliche Praxis zur Diskussion gestellt.

Die Veranstaltung richtet sich daher an Praktiker/-innen, an Beschäftigte und ihre Vertretungen, Gleichstellungsbeauftragte, Personaler/-innen und weitere Interessierte, die sich mit fairen Arbeitsbedingungen und gerechter Gestaltung von Arbeit beschäftigen.

Romy Stühmeier von kompetenzz ist Referentin zu den Themen: "Kompetenzen und Qualifikationen : Zukunftschancen für alle sichern!" sowie zu "Neutralität von Algorithmen infrage stellen“.

gib.nrw.de

10.12.2021 – 11.12.2021 · Online

Online Tagung: Sag mal! Fachaustausch zur diversitätssensiblen Sprache in der Jugendarbeit

Die Konferenz richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschafter unterschiedlicher Disziplinen sowie Fachkräfte aus dem Bereich der Jungenarbeit. Es soll Austausch und Wissenstransfer ermöglicht werden.

Die Veranstaltung wird von den Bezirksjugendringen Unterfranken, Mittelfranken und Oberbayern in Kooperation mit dem BJR und dem Aktionsprogramm mitanand durchgeführt.

Anmeldefrist: 6.12.2021

bjr.de

März 2022

1.3.2022 · Bundesweit

Equal Care Day

Der Equal Care Day wird dieses Jahr als eine hybride Städtekonferenz stattfinden, die an mehreren Orten gleichzeitig passiert und zusätzlich über eine digitale Landschaft besucht werden kann. Dort gibt es weitere Möglichkeiten zum Austausch und für Verbände und Vereine das Angebot, einen digitalen Workshop oder eine Gesprächsrunde zu hosten (bei Interesse: post@equalcareday.de).

Ziel ist die überregionale Vernetzung, eine größere Themenvielfalt rund um CareGap und MentalLoad und ressortübergreifender Zusammenhalt.

equalcareday.de

Artikel teilen