Beratung

Wie können wir helfen?

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

Chat

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

WhatsApp

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts
Aktuelles

Termine

August

Aachen
20.8.

Vernetzungstreffen "Coole Geschichten"

Bei dem Treffen geht es um Erfahrungen mit der Integration von jungen Geflüchteten in das ax-o Vorleserprojekt. Das Programm wird noch bekanntgegeben.

ax-o.org

September

Sangerhausen
8.9.

Weiterbildung: Jungen in CARE-Berufen

Eine Erweiterung des Berufswahlverhaltens von Jungen in Richtung von sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Berufen hat zur Voraussetzung, dass pädagogische Fachkräfte ihnen in der Phase ihrer Berufsorientierung geschlechtersensibel begleitend zur Seite stehen. In der Weiterbildung werden dazu Methoden und Hintergründe für eine geschlechtersensible
Berufsorientierung mit Jungen vorgestellt.

PDF: geschlechtergerechtejugendhilfe.de

Dortmund
17.9. – 18.9.

Hör’ mal, wer da hämmert! Konzepte, Tools und Methoden für die Jungenarbeit

Jungen sind in ihrer geschlechtlichen und soziokulturellen Vielfalt und Differenz  anzuerkennen. Es gibt kein methodisches Grundsetting, welches immer und mit allen Jungen gleich angewandt werden könnte und doch hilft eine Kiste: Gefüllt mit Konzepten, Ideen, Tools und Methoden, die die fachliche Perspektive auf Jungen anreichern und einen unkomplizierten Einstieg in die Jungenarbeit oder auch in die tägliche Umsetzung von Jungenarbeit ermöglichen.

lagjungenarbeit.de

Oktober

Dortmund
1.10. – 2.10.

Jungs sind Jungs, oder? Jungenarbeit in der Migrationsgesellschaft

In der öffentlichen Diskussion werden Jungen mit Migrations- und Fluchterfahrungen schnell mit problematischen Geschlechterkonzepten, die zudem kulturell-ethnisch begründet sind, in Verbindung gebracht. Welche Rolle spielen nun allerdings Migrationserfahrungen in einer Jungenbiographie? Was bewegt einen geflüchteten jungen Mann? Und mit welchen Denk- und Verhaltensmustern begegnen wir, die pädagogischen Fachkräfte, diesen jungen Menschen?

Antworten auf diese Fragen sollen gemeinsam ergründet und eigene Zugänge und Perspektiven kritisch hinterfragt werden.

lagjungenarbeit.de

Coesfeld
29.10.

Jungen in Kindertageseinrichtungen Wie können wir ihnen im Alltag gerecht werden?

Die "Problemkinder" in den Tageseinrichtungen wie Kita und OGS, sind leider oft die Jungen. Sie zeigen uns Verhaltensweisen, die uns verunsichern und uns Fragen stellen. Sie fordern oft viel: Aufmerksamkeit, Konfliktfähigkeit, Zuwendung, erhöhten Gesprächsbedarf.

Im Bereich der Elementarpädagogik kann dieses Seminar eine gute Unterstützung sein, um sich den Jungen neu und entlasteter zu nähern. Die inhaltliche Arbeit wird unterstützt durch Beispiele aus der konkreten Erziehungsberatung.

lagjungenarbeit.de

Dessau-Roßlau
29.10.

Ju*mä*ta 2020 Brücken bauen – Übergänge gestalten

Das Tagungsprogramm wird ein bunter Mix aus Vorträgen, Präsentationen und Workshops sein. Juliana Groß von der Servicestelle der Initiative Klischeefrei stellt in einem Workshop zum Thema "Klischeefrei fängt früh an" neue Materialien für die frühkindliche Bildung vor, die gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe erarbeitet wurden.

Die Tagung als Event auf: facebook.com

Essen
30.10.

Barcamp: junge(n)medien – Digitale Medien in der Jungenarbeit

Das Barcamp richtet sich an Fach- und Lehrkräfte aller Geschlechter und findet im Rahmen des Projektes "digit! jungenarbeit DIGITAL" statt.

Welche Rolle spielen digitale Medien in der Jungenarbeit spielen – und welche sollten sie vielleicht zukünftig spielen?

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung

Programm-Flyer (PDF)

November

online
9.11. – 10.11.

Über die Landesgrenzen -Geschlechterbilder und Geschlechterrollen im europäischen Vergleich: alles gleich, alles anders?

Während des Online-Seminars werden Geschlechterrollen in Europa verglichen. Wie ähnlich oder unterschiedlich sind Geschlechterrollen und Gleichberechtigungsverständnisse innerhalb von Europa und wie sehen europäische Gleichstellungsstrategien?

Mehr Infos im Flyer (PDF):

geschlechtergerechtejugendhilfe.de

Vlotho
16.11. – 18.11.

Haltung und Handwerkszeug: entwickeln, umsetzen, reflektieren

Diese Qualifizierung vermittelt Kenntnisse über den Einfluss von Geschlechterzuschreibungen, über Bedürfnisse, Gefühle und Stärken von Jungen und über Verarbeitungsformen, die Jungen wählen. Probleme, die Jungen haben, und die Probleme, die Jungen machen werden aufgegriffen und reflektiert. Es geht um Sympathie für eigensinnige Inszenierungen gleichermaßen wie um pädagogische Grenzziehungen.

Fachkräfte lernen eigene Ansprachen, Ziele, Konzepte und pädagogisches Handwerkszeug zu entwickeln. Dabei steht immer die konkrete Alltagspraxis der Teilnehmenden und die Handlungskompetenz in der Arbeit mit Jungen im Mittelpunkt.

lagjungenarbeit.de

Stuttgart
20.11.

Seminar: Crosswork – Männer* in der Arbeit mit Mädchen*

In diesem Seminar der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg geht es um die Frage, ob und wie männliche Kollegen geschlechtersensibel und reflexiv mit Mädchen arbeiten können.

jugendakademie-bw.de

Dezember

Berlin
7.12. – 8.12.

BOP-Jahrestagung

Weitere Infos folgen.

berufsorientierungsprogramm.de