Beratung

Wie können wir helfen?

Telefon

0521.106 7360 (Mo – Fr von 9 – 16 Uhr)

E-Mail

info@boys-day.de

Mediathek

Infofilme und Screencasts

Termine

Juni

4.6.2021 – 25.9.2021 · Magdeburg

QualifizierungsKurs Jungen*arbeit

Der Qualifizierungskurs Jungen*arbeit richtet sich an Fachkräfte und Ehrenamtliche in den Handlungsfeldern der Schulsozialarbeit, Kinder- und Jugendhilfe sowie -arbeit. Es wird das  Handwerkszeug für eine gelingende Jungen*arbeit vermittelt und gemeinsam erarbeitet.

Zum Flyer (PDF): geschlechtergerechtejugendhilfe.de

August

17.8.2021 – 19.8.2021 · Reinhausen bei Göttingen

Geschlechtliche Vielfalt in der Jungen*- und Männer*arbeit

Durch einschränkende Männlichkeitsanforderungen bekommt die Auseinandersetzung mit geschlechtlicher Vielfalt in der Jungen*- und Männer*arbeit selten ausreichend Raum. Somit setzt sich diese Fortbildung mit Themen rund um Männlichkeitsanforderungen, geschlechtlicher Vielfalt, gendersensibler Sprache sowie geschlechterreflektierter Pädagogik auseinander. Ebenso werden die Anforderungen an den Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt an Pädagog*innen thematisiert. 

Die Fortbildung ist kostenfrei und wird durch das Bundesprogramm "Demokratie Leben!" des BMFSFJ gefördert. 

waldschloesschen.org

 

September

6.9.2021 – 2.12.2021 · Rothschönberg

Modulreihe Jungen*pädagogik 2021

Jungen sind geschlechtlichen Anforderungen ausgesetzt. Sie sollen Ernährer werden, "Macher" sein, mutig, robust und durchsetzungsstark ihren Alltag gestalten. Häufig versuchen sie, diesen Männlichkeitsbildern auf ihre Art zu entsprechen – oft scheitern sie daran. Die Bedürfnisse der Jungen* wahrnehmen, einengende Geschlechterrollen vielfaltsorientiert zu besprechen, Abwertungen von Mädchenwelten zu thematisieren und geschlechterreflektierend an Entlastungen zu arbeiten – Das ist Jungenarbeit.

juma-sachsen.de

22.9.2021 · Online

Online-Seminar: Klischeefreie Berufsorientierung im digitalen Raum

Ziel der Veranstaltungsreihe insgesamt ist, Lehrkräften konkrete Methoden, Formate & Instrumente vorzustellen, mit denen sie Schlüsselkompetenzen vermitteln können, die im Kontext der digitalen Transformation an Bedeutung gewinnen oder mit denen Sie im Unterricht einen Einblick in die digitale Arbeitswelt geben bzw. für Orientierung in dieser sorgen können.

Juliana Groß vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. (auch Trägerverein des Boys'Day) hält einen Vortrag zur klischeefreien, digitalen Berufsorientierung.

ostwestfalenlippe.de

28.9.2021 – 29.9.2021 · Dortmund

"Hast du keine Ehre!?" Reflexion und Erarbeitung einer eigenen Haltung

Da unsere Gesellschaft von Ungleichwertigkeitsvorstellungen in Form von Salafismus/Islamismus, Antisemitismus, Nationalismus, Rechtsextremismus, Sexismus und Homophobie geprägt ist, zeigen sich vermehrt Auswirkungen auf Jugendliche. Ebenso sieht sich die pädagogische Praxis vermehrt mit patriarchalen Strukturen und der Vorstellung von Ehre konfrontiert, wodurch Jugendliche in ihrer freien Persönlichkeitsentwicklung eingeschränkt werden.

Daher beschäftigt sich die zweitägige Fortbildung mit verschiedenen Fragestellungen um die Identitätskonstruktion Ehre und erarbeitet Handlungskompetenzen für Pädagog*innen.

lagjungenarbeit.de/veranstaltungen/hast-du-keine-ehre

Oktober

7.10.2021 – 6.5.2022 · Dortmund/ Online

Qualifizierung Jungenarbeit: "Haltung und Handwerkszeug"

Die Blended-Learning-Qualifizierung befähigt Fachkräfte eigene Ziele und Konzepte sowie pädagogisches Handwerkszeug im Umgang mit Jungen* in der Alltagspraxis zu entwickeln. Der Fokus liegt dabei auf der Wahrnehmung und dem Erleben von Geschlechterzuschreibungen, Bedürfnissen, Gefühlen und Stärken, die insbesondere Jungen* betreffen. 

Die Qualifizierung findet im Wechsel von Präsenz-Fortbildungen, Selbstlernphasen und Online-Seminaren statt. 

lagjungenarbeit.de

12.10.2021 · Online

Online-Seminar “ Digitale Jungs*!“

Einführung in die medienpädagogische Jungenarbeit.

lag-jungenarbeit.de/digitalejungs_webinar

26.10.2021 · Online

Online-Seminar "Jungenarbeit-Basics“

Grundlagen der Jungenarbeit und methodische Ansätze in der Arbeit mit Jungen – Einführungskurs.

lag-jungenarbeit.de/jungenarbeitbasicsonline

November

10.11.2021 – 11.11.2021 · Merseburg/ Online

Fachtagung "gender&digitales"

Die Fachtagung "Gender&Soziales" setzt sich mit Rollenbildern, stereotypen Darstellungen, Gewaltfantasien und Diskriminierungen insbesondere im digitalen Raum auseinander. Dabei wird sich die Initiative Klischeefrei mit der Frage, wie klischeefreie Berufsorientierung digital stattfinden kann, beschäftigen. Im Vordergrund stehen dabei Erfahrungen vom ersten digitalen Boys'Day sowie Girls'Day 2021. 

geschlechtergerechtejugendhilfe.de/genderunddigitales/

17.11.2021 – 19.11.2021 · Online

Fachkongress Digitale Innovationen für eine nachhaltige Entwicklung − Impulse der Fachhochschule Bielefeld für Wirtschaft und Gesellschaft

Der Kongress eröffnet am Vorabend (17.11.2021) mit einem Science Slam. Dieser wird als Livestream einer breiten Öffentlichkeit die Teilnahme ermöglichen. Am Kongresstag (18.11.2021) selbst erwartet die Teilnehmenden neben Vorträgen und Workshops zudem ein digitaler Galerie-Walk durch Postersessions sowie – sofern der Kongress auch vor Ort stattfinden kann – Mitmach-Aktionen. Mit einem "Best-of-Hackathons", wo kreative und innovative Ideen und Lösungen verschiedener Fachdisziplinen präsentiert werden, endet der Kongresstag. Der dritte Veranstaltungstag (19.11.2021) wird vom fachbereichsübergreifenden Forschungsverbund “CareTech OWL – Zentrum für Gesundheit, Soziales und Technologie” organisiert.

Kompetenzz ist An-Institut der FH Bielefeld sowie Trägerverein des Boys'Day und ist an der Organisation des Kongresses beteiligt.

 fh-bielefeld.de

Dezember

2.12.2021 – 3.12.2021 · Jena, online

Konferenz: FÜRSORGLICHE JUNGEN? Care, Männlichkeit und Adoleszenz – In Wissenschaft und Praxis

Die Konferenz stellt den Abschluss des dreijährigen Forschungsprojekts "Fürsorgliche Jungen? Alternative (Forschungs-)Perspektiven auf die Reproduktionskrise" dar.

Die Konferenz richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen sowie Praktikerinnen und Praktiker aus dem Bereich der Jungenarbeit, um einen Rahmen für Austausch und Wissenstransfer zu ermöglichen.

Anmeldung unter: iris.schwarzenbacher@uni-jena.de

Artikel teilen